Die Abschaltung der Manipulations-Anlagen

Das war der nächste Schritt. Ohne die Anlagen auf dem Mond waren die Anlagen hier auf der Erde (Gaja) nicht mehr zu retten. Diese Anlagen wurden wie angekündigt am 01.11.2018 außer Funktion gesetzt (zu lesen hier).

Also ich rede hier von den Anlagen, die die „Dunklen Kräfte“ hier betrieben haben, um das Sklavensystem aufrecht zu halten.

Hier folgen unsere Abschaltungen, die neuesten Aktionen zuerst.

Abschaltung der Chemtrail-Fabriken (14.11.2018)

Gestern abend (schon wieder Mittwoch, 14.11.2018) war es eine mittlerweile recht leichte Sache für unser zweier-Team, die Chemtrail-Fabriken mit Energie-Kugeln zu versorgen, die in den Fabriken die Anlagen außer Funktion gesetzt haben.

Sie fanden ihren Weg ins Ziel auf den Energie-Bahnen, die Gaja auf die Fabriken eingestellt hatte. Quasi höherdimensionale intelligente strahlenfolgende Energie-Bomben. Aber viel weiter entwickelt als die physischen Laser-Bomben oder Cruise-Missiles, die von den Armeen in der Welt eingesetzt werden.

Sie zerstören nur die Micro-Chips der Steuerungsanlagen und Computer. Wenn diese Anlagen nach den üblichen Sicherungstandards gebaut sind, dann gehen sie auf Stop in einen sicheren Zustand.

Falls der Betreiber die Standards nicht einhält, weil er zu gierig war, ja, dann werden sich diese Anlagen selbst zerlegen…

Die Kontrolle heute morgen (15.11.2018) über die Höheren Dimensionen ergab, daß keine der Fabriken noch die Zutaten für die Chemtrails produzieren kann.

Jetzt können sie noch ihre Vorräte versprühen, und das war es dann. Mal sehen, wie lange sie noch halten, die Vorräte an Chemtrail-Flüssigkeit.

In weiser Voraussicht hat ein Pilot ein großes Q in den Himmel gezeichnet. War das Absicht? Wer weiß das schon…

petravonhaldem - CT-Q
Ein großes Q im Himmel

Abschaltung der Manipulations-Anlagen (07.11.2018)

Z.B. die HAARP-Systeme.

Gestern abend (Mittwoch, 07.11.2018) konnten wir mit der Hilfe der starken Energie des Neumondes auch die zerstören, die gut versteckt innerhalb der Erde und/oder energetisch geschützt waren.

Verstecken hat nicht geholfen, ich habe einfach Gaja gebeten, mir durchzusenden, wo sie sind. Muss man aber erst mal drauf kommen und sich von seinen 3D-Vorstellungen lösen.

Alle Manipulationsanlagen der Dunklen auf der Erde, die unseren Aufstieg verzögern oder verhindern könnten, sind tatsächlich zerstört.

Irreparabel. Und die Baumeister sind ja bereits weg.

Jetzt kann die Energie/das Licht für die Wandlung/den Aufstieg frei fließen, zu allen, die sie/es haben wollen.

Das wird ein großes Erwachen auslösen.

Die Anlagen stehen zum großen Teil noch. Aber die HAARP-Antennen helfen nix, wenn man keine Sendung mehr zusammenstellen kann…


Und natürlich legen wir die Hände jetzt nicht in den Schoß, sondern machen weiter.


Kurzes Ablaufprotokoll, aus den Face-Book Kommentaren kopiert:

Ralph Eagle: Abgeschaltet wurden die reinen „Manipulationsanlagen“. Die unseren Geist/Gefühl manipulieren.

Chemtrails dienen mehreren Zwecken, die Reflexion/Weiterleitung von HAARP-Signalen ist nur EIN Anwendungszweck.

Das sind dann noch Filterung des Sonnenlichts sowie die Vergiftung der Böden zu nennen, als weitere Zwecke, beispielsweise.

Hannes Für Frieden: Vielen Dank Ralph 🙂 war etwas konkretes in den Abendstunden des Dienstags auf den Mittwoch, bis in die Morgenstunden?

Ralph Eagle: Dienstag morgen haben wir die leicht erreichbaren Anlagen abgeschaltet.

Mittwoch morgen einige der versteckten/geschützten Anlagen.

Und den Rest dann am Mittwoch abend, kurz vor 20 Uhr, mit dem Rückenwind aus dem Neumond.

Hannes Für Frieden: Okay, das passt sehr, ich lass das mal in mir kreisen und werde was schreiben sobald es komplett ist 😉

Ralph Eagle: Heute Mittag ergab die Prüfung, daß sie alle außer Funktion sind.

Ich musste erst mal drauf kommen, mir von Gaja die Verstecke anzeigen zu lassen. Zuviel 3D Denke, manchmal.


Weitere Berichte demnächst auf dieser Webseite…

Werbeanzeigen

35 Gedanken zu “Die Abschaltung der Manipulations-Anlagen

  1. Lieber Ralph
    Seit Jahren sende ich die HAARP Energien zurück zum Absender, nachdem ich sie transformiert habe.
    Meine Verfügung der Rückführung: Sie soll zur Überspannung der Anlagen führen und die Selbstzerstörung auslösen 🙂 So wie es sich zeigt, arbeiten wir beide am selben Projekt nur in unterschiedlicher Weise. Spannend ;-D

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, Du Fleissige, auf ähnliche Weise arbeiten wir auch (besonders auch am Zern-Projekt mit zeh geschrieben und Großbuchstaben 😉 ) wobei ich da schon eine Weile das Erlebnis von „tot“ und unbrauchbar habe.
      in Bezug auf die Chemikalienzüge besteht mittlerweile eine gute Zusammenarbeit mit den Elementarwesen aus den diversen Wetterregionen und Transformationsfachpersonal höherer Dimensionen.
      Unsere Anweisung geht in die Richtung, dass die ausgesprühten Substanzen dergestalt umgewandelt werden, so, dass diese dem Erwachen und der Willensstärkung der Menschen dienen.

      Es ist unglaublich wie direkt wir da zusammenarbeiten. Danken und Segnen gehört immer dazu.

      Liken

      1. Für das Zern-Projekt sollten wir uns nochmal zusammentun. Da sie dort die höheren Dimensionen manipulieren wollen, muss man beim Abschalten vorsichtig sein. Stichworte Sternentore, Schwarze Löcher.

        Gefällt 1 Person

      2. Beim Cern habe ich auch das Gefühl von einem Blackout 😉 Ich weiss auch das die GFL da schon aktiv waren. Beim letzten Grossversuch, wurde so viel ich weiss, die Anlage so von der Allianz manipuliert, das es für den Menschen kaum wieder zu Reparieren sein soll 😉 oder so ähnlich.
        Ich denke auch das wir gemeinsam stärker sind 😀

        Gefällt 1 Person

  2. Wow,………..……….vermutlich geht es mir deshalb heute so bescheuert gut.
    Der Rotz fließt aus allen Löchern, das Immunwesen schuftet ohne Unterlass, hinlegen geht nicht, viel zu „gschaffig“, aber eben Dröhnkopp.

    Vermutlich fehlt die Droge HAARP und Konsorten…na, mal sehen, wie es weitergeht.

    Auf jeden Fall sowas wie: kein Anschluss unter diversen Nummern 🙂

    na klar, grad rotiert jeder auf seinem Posten……..bei mir ist es grad Ackersalat putzen 🙂 🙂

    Liken

  3. Hi, für die bei Zerstörung vermutlich entstehenden Miasmen könnt ihr auch die Mikroorganismen bitten die dafür zuständig sind, diese diversen Teilchen zu absorbieren. Es gibt auch solche, die sich z.B. von Radioaktivgut ernähren. Effektive Mikroorganismen sind genial.

    Gefällt 1 Person

    1. Hilke,
      danke für die wunderbare Erinnerung an das Miasmen-Thema.
      Ja, und die hervorragende Arbeit der ganzen Mikroorganismenwelt………….ohne die wäre sowieso schon alles hopps…………..was DIE alles permanent umwandeln, das geht auf keine Kuhhaut 🙂 🙂

      Und sowieso das Thema Zusammenarbeit statt Klugscheißerei……….
      wie sehr die vielen Stillen im gesamten DaSein wirken……….
      segnen wir sie alle…….sooft wir daran denken!
      auch das ist eine Aufgabe des Menschen.

      Gefällt 1 Person

      1. Danke für dein danke Petra und viiieeel Erfolg, ich segne euch und alle, jeder erfüllt siene Aufgaben wie du sagst und diese kleinsten unter uns, die EM segne ich auch (habe eine Washckugel die nur mittels EM + Kristalle die Wäsche wäscht, sie habens echt drauf).
        Vielen Dank euch, ihr habt mir Hoffnung gemacht mit eurem Tun ❤

        Gefällt 1 Person

  4. Liebe Grüße von der Sternfähre.
    Die Anlage in Genf ging vor gut zwei Jahren kaputt. Das geschah bei einem Wahnsinnsexperiment, das eine Riesenmenge Strom gefressen haben muss und bei dem am Ende die „Father“ genannte Leitfigur, eine Frau! Ohne ihre Kleider, Schmuck und Tampon dematerialisiert worden sein soll.
    Eine Mitarbeiter habe das gwisselbloot. Der Link kam zumir über die damals noch existente KOSMISCHE TAGESSCHAU. Ob ich das gespeichert habe? mal sehen, dauert aber bis nä. Wo.
    Herzlichst Eckehard

    Liken

    1. Ja, da steckt wohl CM – Christ Michael Aton- dahinter…..wer denn sonst, ist ja unser aller Chef.
      Leider gibt`s die KT nicht mehr, dafür aber https://christ-michael.net/
      Und ich liebe EM`s, die gnabbern bei uns überall rum…hab´s auch schon mir Weinessig brobiert…na ja und der Chembuster ist auch ganz fleissig.
      Es tut sich gewaltig was!!
      Danke Freunde

      Liken

  5. Gestern, 14.11., nachmittags, der ganze Himmel voller Streifen.

    Wir, wie üblich, s.o. Transformationsgedanken, resp. ausgesprochene Worte dazu.

    Plötzlich am nördlichen Himmel ein völlig anderes „Kondenz-Gebilde“.
    Der erste Gedanke war: sieht aus wie ein Herz….neee….wie ein Oval……
    und dann, total klar zu erkennen:
    zwischen all den Streifen und einem beginnenden Abendrot,
    ein riesengroßes Q , das sogar plastisch aussah.
    Nein kein Hologramm, sondern ein Kondenzgebilde aus der Chemtrailszene.
    Was da wohl jetzt für Substanzen abregnen werden ??
    Knapp eine Stunde später war der ganze Abendhimmel frei!
    Nachts ein gestochen scharfer Sternenhimmel!

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo zusammen 😉
    Ich bin mal gespannt auf die Ausreden der Meteorologen, wenn ihre neu kreierten Wolkennamen, keine passenden Wolken mehr zeigen 😉 Mal sehen was uns da die Mainstream präsentiert.
    Werden sie die Wahrheit sagen??? 🙂
    Danke an alle, die sich für eine bessere, gesunde Erde entschieden haben, und für euer Sein und Tun 🙂

    Gefällt 2 Personen

  7. Ich hab seit so 3 Jahren im linken Ohr oder besser in der linken Seite des Kopfes ein Brummen. Ganz leise und sind wir mal in der Stadt höre ich es nicht, nur bei mir zu Hause auf dem Land. Was ist das? Ich dachte das war das Haarp oder irgend so ein anderer Dreck. Es ist aber immer noch da also was ist das?

    Liken

      1. Bei mir ist es kein Tinnitus. Es ist ein sehr leises Brummen, immer, es ist nie weg aber es stört mich auch nicht sehr. Bis jetzt hat es sich zweimal verändert zu einem Pfeifen und lauter. Die erste Situation war vor vielleicht 3-4 Wochen. Ich habe mit meinem Mann über Ashtar Kommando gesprochen. Da wurde es lauter und pfeifender und ich habe es gehört obwohl ich gesprochen habe. Sonst höre ich es nicht beim Sprechen. Das zweite mal war letzte Woche. da war so ein Mann da vom städtischen Gartenbauamt und sagte mir das ich die 20 Jahre alte Esche etwas beschneiden muss weil die Nachbarn sich beschwehrt haben. Die Äste hängen zu weit über das Schuppendach des Nachbarn. Wir standen dann draußen und ich sagte das ist ein Yggdrasil ein Götterbaum den kann man doch nicht die Äste abschneiden. Da fing es auch wieder an zu pfeifen. Bin ich alleine und sage Yggdrasil oder Ashtar Kommando passiert nichts. Jetzt bin ich schon am überlegen ob ich vielleicht auf eine Frequenz der Allianz oder der Föderation reagieren. Kennst du wen der mir diese Frage beantworten kann?

        Liken

    1. Hallo Tina Gabriele,

      das mit dem hin und wieder leisen oder stärkeren Ton im Ohr kenne ich seit Jahren.

      Während der langen Beobachtungszeit habe ich bei mir festgestellt, dass das zusammenhängt mit einem plötzlichen Frequenzwechsel. Egal woher.
      Wenn ich das mit dem Wechsel mittlerweile sofort denke verbunden mit dem Zusatzgedanken, die Ebenen auch zu wechseln (bewußtseinsmäßig) ist es sofort weg. 🙂
      Es ist fast wie ein kleiner Hallo-wach-Ruf zum etwas wacher werden als ich davor gewesen sein mag.

      Genauso geht es mit irgendwelchen Zipperlein oder auch Schmerzen.
      Allein der Gedanke, dass da grad ein Energiestau wohl sei, läßt das Zipperlein mal mehr mal weniger schnell sich auflösen, zumal ich „Fließen“ hinsende……

      Also kurz: bei mir ist das Ohrgeräuschlein ein Aufruf, die Sinne zu schärfen…………… 🙂

      Liken

      1. Petravonhaldem auch eine interessante Theorie. Bei bestimmten Themen bekomme ich ein Signal etwas mehr in die Tiefe oder besser in die Höhe zu gehen. Ist mir in 3 Jahren erst 2 Mal passiert und das bei auch wirklich interessanten Themen. Danke erst mal und Sinne schärfen wollt ich sowieso mehr… ich träume von fliegen.

        Liken

  8. Heut Morgen um 8:13 schrieb mir Ralf -über FB-Nachricht- Folgendes:

    „Kannst du dem […) mal empfehlen, hier an der FH Bocholt und im Technologie-Park mal mit der Archonten-Reinigung weiterzumachen?
    Hier sind se gerade wieder unterwegs, die Archonten…“
    ———-
    ICH „gab es an […] weiter“ 🙂
    ———-
    Um 14:21 erhielt ich diese Nachricht:

    Hallo Henna, (henna bin ich: Renate)

    konnte dir erst jetzt eine Antwort schicken. Meine Seele hat sofort eingegriffen, nachdem ich den „Hilfe- bzw. Unterstützungsruf“ gelesen habe.

    Gehe davon aus dass die Archonten uns nicht mehr belästigen können. Mir wird jetzt mitgeteilt, dass diese nach „draussen“ eskortiert werden und keinen Zugriff auf die Erde mehr haben. Kannst es nachprüfen aber es kommt sehr stimmig und kräftig ein.

    Die Helfer auf der Erde, welche die Archonten unterstützt haben sind sehr desorientiert. Sie haben keinen Zugriff auf die Energien, welche sie gelenkt haben. Die Zeit der Manipulation der Archonten ist vorbei und mein Sohn hat mir dies indirekt gestern bestätigt, weil auch er sehr unter den Archonten gelitten und beeinflusst war.

    Es drängt sich wohl bald wieder mal was auf zu schreiben…

    Gefällt 1 Person

  9. Ergänzend zu meinem vorherigen Kommentar – von bumi rüberkopiert:

    btw.
    „henna“ werde ich in dem „TEAM“ genannt – in dem ich u.a. zusammen mit […] bin.
    Es gibt dort noch 2 andere.

    Ecki, Ralf, Ishani Diana (und noch jmd. der ab und an bei bumi schreibt) wissen, um WEN „es sich handelt“.

    ———-

    Ram hatte ich es vor längerer Zeit ebenfalls mal mitgeteilt …. vermutlich hat er´s jedoch wieder vergessen.

    Macht nüscht

    Liken

  10. Liebe Tina Gabriele,
    du schreibst:
    „Jetzt bin ich schon am überlegen ob ich vielleicht auf eine Frequenz der Allianz oder der Föderation reagieren“
    ———-
    MEINE Antwort: JA – du reagierst darauf – aus folgendem Grund:

    Ashtar ist nicht gleich Ashtar 😉

    Es gab EINIGE, die sich als „Ashtar“ ausgegeben haben.

    Petra hat´s treffend beschrieben: „Es ist fast wie ein kleiner Hallo-wach-Ruf zum etwas wacher werden als ich davor gewesen sein mag.“
    „Ohrgeräuschlein ein Aufruf, die Sinne zu schärfen“
    ———-
    In diesem -meinem- Beitrag oben
    Renate Schönig :
    November 16, 2018 um 2:59 pm

    schrieb ich von „Jemandem“ > […]
    EINER(!) seiner „Aspekte“ = Ashtar.
    ———-
    Du findest mehr „Aufklärung“ über „Ashtar“ im Phoenix-Journal.
    .http://christ-michael.net/faule-eier-in-phoenix-journal-05/
    ———-
    Es „lohnt sich“ auch hier zu stöbern:

    https://christ-michael.net/ueber-diese-website/grundlagen/

    ***Grundlagen***
    Die Basis unseres Weltverständnisses
    ist – mit ein paar Ausnahmen – das Urantia-Buch (UB). Wie das zu sehen ist, erklärt Christ Michael bezüglich Fundamentalismus in dem Beitrag „Bitte denkt aus der Schachtel heraus“

    Wichtiges Bindeglied zwischen dem URANTIA-BUCH und unserer Arbeit im Dienst von Christ-Michael sind die PHOENIX JOURNALE (PJ).

    Die PJ wurden in den Jahren 1989 bis ca. 1998 von niemand geringerem als Christ Michael Aton unter dem Namen Gyeorgos Ceres Hatonn, Kommandant des Raumschiffes Phönix, initiiert.

    Aber auch hier wurden (wie im Urantia-Buch) über dunkle Kanäle (siehe BEYOND/JENSEITS) Irreführungen eingeflochten, um Christ Michaels Werk zu sabotieren (wie unten so oben). Siehe dazu Eves Aufdeckungen von vielen faulen Eiern im Phönix-Journal Nr. 05.

    Das Urantia-Buch hat auch Künstler inspiriert. Zu denen gehört Gary Tonge, der uns mit seinen großartigen, vom Uranita-Buch inspirierten Bildern eine virtuelle Reise durch das Universum ermöglicht.

    MEHR unter dem link 🙂

    Gefällt 1 Person

  11. Ich nehme -heute- Bezug auf diese meine Kommentar-Aussage…

    Renate Schönig sagt:
    November 16, 2018 um 3:27 pm
    „henna“ werde ich in dem „TEAM“ genannt – in dem ich u.a. zusammen mit […] bin.
    ———-
    …und teile mit, dass ich gestern Abend von […] den Hinweis auf die WICHTIGKEIT dieser im link enthaltenen Aussagen bekommen habe :
    https://www.exopolitics.org/above-majestic-producer-reveals-secret-space-program-disclosures-document-dumps-imminent/?fbclid=IwAR2CFMYpt2Fqs2ig_GmDBlV8IhIieYG7Sub26ynbrimCRdUjGRAyb1_Y9OE

    Ausserdem schrieb mir […] Folgendes :

    „Es hat mit der Befreiung des Mondes und den Erdbasen zu tun. Dies wird nun von bestimmten Insidern weitergetragen, bis es Zeit ist dies zu veröffentlichen.

    Es ist wichtig zu verstehen, dass sehr viel Administratives gemacht werden muss, bevor solche Dinge veröffentlicht werden können. Sämtliche Personen, welche involviert sind, werden angeklagt und die Anklageschrift wird verschlossen und versiegelt, bis der Zeitpunkt kommt, dass die öffentliche Anhörung geschehen wird. Dies ist ein sogenanntes Schnellverfahren, weil das Urteil bereits schon gefällt wurde, um den Prozess der Befreiung zu unterstützen und zu beschleunigen.

    Ich könnte sehr viele Details dazu veröffentlichen, weil meine Seele, so wird mir mitgeteilt, an vorderster Front hier mitmischt und den Prozess begleitet. Meine Zeit kommt noch wird gesagt. Jetzt noch im verborgenen und dann in der Öffentlichkeit. Nun ja, dann bin ich gespannt ob dies dann stimmen wird“
    ———-

    (Die Aussagen -im link- entsprächen 100 % der WAHRHEIT – wird mir von meinem HS (Höchsten Selbst) mitgeteilt)

    Gefällt 1 Person

  12. Hallo Ihr,
    weiß nicht, wo ich des schreiben sollte, also mal hier, habe gerade das hier gelesen, was haltet ihr davon?:
    : https://www.wetter.de/cms/klimawandel-bremsen-sulfat-partikel-im-weltraum-sollen-sonnenstrahlen-reflektieren-4256529.html
    Die wollen also, daß „*** weniger Sonnenstrahlen die Erde erreichen“*** und nennen es „***ein Meisterstück des sogenannten Geo-Engineerings“***
    Gehen denen die Ideen aus bzw. ist das die Folge des nicht mehr produzierbaren Chemzeugs?

    Gefällt 1 Person

  13. Hilke:“Gehen denen die Ideen aus ….?“
    ———-

    Hilke, m.E. letzte „verzweifelte Aufbäumer“ – weil „SIE ihre Felle davonschwimmen sehen – und DAS nicht -mehr- aufhalten können“ .
    ———-
    s.auch u.a. Auszug von hier: https://transinformation.net/die-plaene-der-lichtkraefte-detailinformationen-zum-event

    „Während das Event immer näher rückt, werden die oberen Kabale-Mitglieder immer nervöser, da sie sich nicht dem Licht ergeben und für die schrecklichen Verbrechen und Gräueltaten, die sie begangen haben, verantwortlich gemacht werden wollen.
    Sie suchen erfolglos nach Wegen, das Unvermeidliche zu vermeiden, versuchen, das Ruder herumzureissen, Chaos, globale Konflikte und Zerstörung zu erzeugen.
    Aber die von ihnen geplanten, gross angelegten Aktionen werden jedes Mal von den Lichtkräften gestoppt.
    Nur kleine Aktionen, die hier und da ein paar Menschen töten oder verletzen, kommen vor – also rechne damit, dass solche unangenehmen Vorfälle bis zum Event immer wieder auftreten.“

    Liken

    1. Danke ihr beiden. Das beruhigt mich zu lesen. Auch wenn ich es cermutete, hatte ich mich doch wieder beunruhigen lassen. Das Zitat „***suchen erfolglos nach Wegen,“***, yep das ists.

      Liken

  14. Gestern gefunden: https://aiswetter-a.akamaihd.net/galerie/2022749/bild-der-woche-neu.jpg
    Text dazu:
    „Ein absolut atemberaubendes Halo gab es im Snowbasin Resort in Huntsville in Utah, USA, am Sonntag bei bestem Wetter zu sehen. Solche Doppel-Halos sind schon recht selten so deutlich zu erkennen. Dazu kommt über dem inneren Halo eine Art Ufo oder Mütze. Dadurch wirkt der Anblick noch futuristischer und fast unnatürlich.“

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s