Übergang zu Erde 4.0

Ein sehr wichtiger Hinweis aus

Der Ra-Kontakt: Das Gesetz des Einen lehren – Band 1

SITZUNG 17

FEBRUAR 1981

17.2 FRAGESTELLER Ist es möglich, einem Wesen zu helfen, die vierte Dichte-
Ebene in diesen letzten Tagen zu erreichen? *1

RA Ich bin Ra.

Es ist unmöglich, einem anderen Wesen direkt zu helfen.

Es ist nur möglich, Auslöser in jeglicher Form zur Verfügung zu stellen,
wobei das Wichtigste das Ausstrahlen von Realisierung von Einheit mit
dem Schöpfer vom Selbst aus ist; weniger wichtig sind solche
Informationen, wie wir sie mit euch teilen.

Wir selbst empfinden keine Dringlichkeit, diese Informationen weit zu
verbreiten. Es reicht aus, dass wir es drei, vier oder fünf zugänglich
gemacht haben. Dies ist extrem große Entlohnung, denn falls einer von
diesen vierte Dichte-Erkenntnis aufgrund dieses Auslösers erreicht, dann
werden wir das Gesetz des Einen in der Verzerrung von Dienst erfüllt
haben.

Wir empfehlen eine leidenschaftslose Vorgehensweise bei der Verbreitung
von Informationen ohne Sorgen um Zahlen oder schnellem Wachstum
unter anderen [Menschen]. Dass ihr versucht, diese Informationen zur
Verfügung zu stellen, ist, in eurem Begriff, euer Dienst. Der Versuch,
wenn er einen erreicht, erreicht alle.

Wir können keine Abkürzungen zur Erleuchtung anbieten. Erleuchtung
ist aus dem Moment, ist ein Öffnen zu intelligenter Unendlichkeit. Sie
kann nur vom Selbst erreicht werden, für das Selbst. Ein anderes Selbst
kann Erleuchtung nicht lehren/lernen, sondern nur Informationen,
Inspiration, oder ein Teilen von Liebe, von Mysterium, vom
Unbekannten lehren/lernen, die das Andere-Selbst hinausreichen und den
Suchprozess beginnen lassen, der in einem Moment endet; aber wer kann
wissen, wann ein Wesen das Tor zur Gegenwart öffnen wird?


*1: Diese Tage beginnen jetzt. Die Fragen wurden 1981 gestellt und beantwortet.


Was folgt daraus?

Nicht nur aus dieser Frage/Antwort von RA, sondern aus allen Antworten von RA (ich bin lese gerade Sitzung 22).

Es geht darum, die Ernte zu maximieren, d.h. möglichst viele mit in die vierte Dichte – die Ebene der Liebe – aufsteigen zu lassen.

Daher kann es kein im Voraus festgelegtes Datum geben für den Übergang.

Die Bauern ernten ihr Getreide dann, wenn es reif ist. Und nicht immer am 10. Juli.

Das könnte zu früh oder zu spät sein, das hängt von vielen Bedingungen ab.

Für „normale“ Jahre gibt es einen üblichen Zeitraum.

Das Spirituelle Wachstum hat sich verzögert, und darum verschiebt sich die Ernte weiter nach hinten.

2012 ist sozusagen nur der ungefähre, geplante Erntezeitpunkt, gesehen vor vielen Jahrtausenden.


IT System Migration

„Ganz zufällig“ bin ich ja sehr erfahren – ich vermeide jetzt bewusst das Wort „Experte“ – in IT-System-Migration.

Das ist die Erstellung eines neuen Systems – wie Erde 4.0 – und der Vorbereitung des Übergangs und dem tatsächlichen Übergang in das neue System.

Bis zum Übergang müssen alle noch mit dem alten System – Erde 3.0 – arbeiten.

Die Projektleiter und die Ungeduldigen wollen immer einen Termin wissen, das ist verständlich, und verlangen ein Datum.

Ich sage dann immer, wir planen mal den Umstieg zum Datum X. Wenn wir vorher erkennen, dass wir noch nicht fertig sind, mit der Datenmigration, dann planen wir um zum Termin X1. Wir werden dann etvl. wieder erkennen, dass wir noch nicht fertig sind, und planen um auf den Termin X2.

Irgendwann gibts keine Einwände/zu lösende Schwierigkeiten mehr, und es wird umgestellt. Ob zum Termin X3 oder X11, das kann man vorher nicht wissen oder planen.

Das zu akzeptieren, das dauert. Vor allem bei der Projektleitung, die mit dieser Unsicherheit nicht leben will, weil sie dann auch nicht gut planen kann oder umplanen muss.

In meiner Firma haben sie vor einigen Jahren auf das derzeitige ERP-System umgestellt, weil der Termin erreicht war, aber das System war noch lange nicht fertig. Ist es bis heute noch nicht.

Da haben sie bitteres Lehrgeld gezahlt, und daraus gelernt. Vor allem die Eigentümer, die sich gegen den Rat ihrer Mitarbeiter für die Umstellung entschieden haben.

Daher wird das jetzt anders gehandhabt. Es wird in kleineren Etappen umgestellt, wo möglich, und falls das System noch nicht reif genug ist, wird die Umstellung verschoben.

Und sie haben sich Hilfe geholt und auch Mitarbeiter eingestellt, wie mich vor einem Jahr, die viel Erfahrung mit solchen Prozessen haben.


Erde 4.0

Erde 4.0 ist ein ungleich komplexeres Projekt, und wir haben jetzt den Erntezeitraum von Erde 3.0 erreicht.

Nach der Ernte können die „geernteten Wesenheiten“ auf der Erde 4.0 weiterleben.

Wenn die Ernte gestartet wird, und wie das genau ablaufen wird, das werden wir erleben.

Wann genau das sein wird, das Datum liegt nicht fest.

Das ergibt sich aus der Reifung aller hier anwesenden, auf der Erde 3.0.

Bis dahin hilft nur Geduld und die Arbeit am eigenen SELBST, bzw. an der eigenen Spiritualität, am Zugang zur inneren Quelle, der Verbindung zu ALLEM-WAS-IST.

Ich habe so die innere Eingebung, dass nicht alle gleichzeitig auf Erde 4.0 wechseln werden.

Der Bauer kann seine Felder auch nicht alle an einem Tag ernten. Das macht auch keinen Sinn, denn die Reifung des Getreides kann auf jedem Feld unterschiedlich weit fortgeschritten sein.

Was reif ist, wird geerntet, der Rest darf noch weiter reifen.

Aber die Ernte wird auf jeden Fall im Herbst abgeschlossen.

Wenn auf einem Acker die Ernte nicht lohnt, dann wird er einfach umgepflügt und im nächsten Jahr wird neu ausgesät.

Was für die Erde 3.0 bedeutet, dass diese Menschen noch weiter wachsen dürfen, aber auf einem anderen Planeten, denn die Erde 3.0 wird abgeschaltet, wenn die Erntezeit vorbei ist.

Denn sie sind noch nicht bereit für das Leben auf der Erde 4.0, in der 4. Dichte, der Dichte der Liebe.

Jetzt ist die Zeit des Übergangs, von dem Jesus berichtet hat,

und der im „Neuen Testament“ durch den Vatikan in „Das jüngste Gericht“ verzerrt worden ist.

Es gibt aber kein Gericht über uns, jeder darf an sich selbst arbeiten für seinen Aufstieg.

Und wer noch nicht bereit ist, für die Erde 4.0, den Planeten der Liebe, der wird freiwillig noch ein (paar) Leben auf einem Planeten 3.0 verbringen.

Denn es wird oder würde ihm auf der Erde 4.0 nicht so gut gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s